FV 2016 BREHMBACHTAL E.V

Grußworte zur neuen Saison 2020/21

Liebe Freunde und Fans des FV 2016 Brehmbachtal,

endlich rollt wieder der Ball in den Amateurligen des Main-Tauber Kreises! Eigentlich fiebern wir jedes Jahr dem Ende der fußballlosen Zeit
entgegen, doch so lange wie dieses Mal mussten wir ganz sicher noch nie warten. Das letzte Verbandsspiel unseres FVB fand noch im Jahr 2019
statt, seither wurde aus bekannten Gründen nicht mehr angepfiffen.

Da zu Beginn der Pandemie noch nicht klar war wie lange der Lockdown und die Kontaktbeschränkungen andauern würden, hatte sich der Verband lange alle Optionen offen gehalten. Mehrfach tagten die Verantwortlichen zusammen mit Vertretern aller Vereine per Videokonferenz. Letztlich wurde im Juni mit großer Mehrheit der Saisonabbruch beschlossen, wobei der Tabellenstand zum Zeitpunkt des Abbruchs in die Wertung ging und es zwar Aufsteiger aber keine Absteiger geben sollte. Ebenso wurde festgelegt, die neue Saison 2020/2021 komplett und nicht in einer verkürzten Version anzugehen und ein Spielplan wurde terminiert. Diese Entscheidungen wurden gemeinsam getroffen, sind deshalb zu akzeptieren und geben immerhin einen klaren Rahmen vor wie es im Amateurfußball weitergehen soll. Ob die Entscheidungen sich als richtig erweisen und die neue Saison wie geplant durchgezogen werden kann, steht in der Sternen und kann aus heutiger Sicht nicht beantwortet werden. 

Was wir aber mit großer Sicherheit beantworten können, sind die Fragen zur sportlichen Situation beim FVB. Nach der langen Pause möchten wir euch hier gerne „updaten“. Wie auch im letzten Jahr gibt es auf dem Trainerposten der Zweiten Mannschaft eine Veränderung. Hier treten Benjamin Eckert und Jannik Haag als Duo aus den eigenen Reihen kommend die Nachfolge von Uwe Winter an. Obwohl es für beide die erste Trainerstation ist, sind wir überzeugt mit den beiden in der aktuellen Situation die richtige Lösung gefunden zu haben. Sie haben eine guten Draht zu den Spielern und dennoch deren Respekt. Beene und Jannik werden zusammen mit Michael Karle ein gut eingespieltes, weil vertrautes Trainerteam abgeben. Vervollständigt wird der Trainerstab durch das Urgestein Thorsten
Reinhart, der sich auch weiterhin um die Entwicklung der Torhüter kümmert und diese mit individuellen Einheiten fördert. Alle vier genießen durch ihre Persönlichkeiten und die bisherige Arbeit ein sehr hohes Ansehen im Verein, weshalb wir optimistisch sind, dass es intern „passt“ und zuversichtlich in die Saison gehen.

Dass die aktiven Kicker ohnehin für die neue Saison brennen, lässt sich aus der Tatsache ableiten, dass bereits beim lockeren Sommerkick vor dem offiziellen Trainingsauftakt 35 Spieler anwesend waren. Wir mussten daraufhin mehrere Gruppen bilden um die Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Auch das erste Trainingslager in der FVB Geschichte, welches in Fichtenau bei Schwäbisch Hall stattfand, war mit über 25 Teilnehmern gut besucht. Wir hoffen, dass die beiden Teams den Schwung mit in die Saison nehmen und einen guten Start hinlegen. 
Zusätzliche Unterstützung für die Jungs darf auch von der Seitenlinie nicht fehlen, wir hoffen daher auf gut besuchte Spiele. Da im Sommer 2020 auch keine Dorffeste oder ähnliche Feierlichkeiten stattfinden durften, ist es umso schöner, dass nun zumindest der sonntägliche Sportplatzbesuch wieder eine Möglichkeit bietet sich in der Öffentlichkeit mit Menschen zu treffen und auszutauschen, die man schon seit Monaten nicht mehr gesehen hat. Immer natürlich unter strenger Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygiene-Regeln, die wir auf einer extra Seite in unserer Vereinszeitschrift dargestellt haben.

An dieser Stelle möchten wir noch auf eine Konstellation hinweisen, die die Spielzeit 2020/2021 für den FVB zu einer ganz besonderen macht. Sowohl bei den Trägervereinen FC Gissigheim und SV Königheim, als auch beim FVB selbst stehen in 2021 Jubiläen auf dem Programm. Der FC Gissigheim feiert sein 100-jähriges Bestehen, der SV Königheim wird 75 Jahre und auch die Gründung des FV 2016 Brehmbachtal liegt dann schon 5 Jahre zurück. Grund zum Feiern gibt es also! Hoffen wir somit auf sportlichen Erfolg und eine günstige Entwicklung der Corona-Pandemie, dann lässt es sich nächsten Sommer unbeschwert gemeinsam feiern! Das Jubiläumsjahr haben wir auch in unseren diesjährigen Slogan einfließen lassen:

2 Mannschaften - 2 Ortschaften - 1 Verein - 3 Jubiläen

Zum Schluss möchten wir von der Vorstandschaft noch die gute Jugendarbeit der JSG Brehmbachtal loben. Die B-Jugend wurde letzte Saison Meister der Kreisliga TBB, dazu Herzlichen Glückwünsch! Wir freuen uns, dass in der kommenden Spielzeit die gemeinsame A-Jugend mit der SG Erftal erstmals seit Jahren wieder im Brehmbachtal spielt und hoffen die Jungs in ein paar Jahren im Seniorenbereich zu sehen.

Die Vorstände Daniel Brell & Hubert Stang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok