FV 2016 BREHMBACHTAL E.V

DJK Unterbalbach/Oberbalbach – FV Brehmbachtal 0:4

Kreisliga TBB - 2.Spieltag:

Die Zuschauer sahen einen guten Beginn der Hausherren, die sich zunächst Feldvorteile erspielten. Nachdem es jedoch die Gäste waren, die nach zwölf Minuten zu Führung trafen, wendete sich das Blatt. Brehmbachtal wurde nun dominanter und erhöhte in der 36. Minute auf 2:0. Auch nach der Pause wurden die Hoffnungen der Hausherren auf Besserung schnell begraben, als der FVB nicht locker ließ und weiter nach vorne spielte. Nachdem erst Mustafa Yildirim (70.) und kurz darauf Stang mit einem herrlichen Schuss trafen, war die Partie endgültig entschieden. Einen Wehrmutstropfen gab es für die Gäste: Kurz vor dem Ende musste Geier nach einem Foulspiel den Platz verlassen. (Quelle: fnweb.de)

Tore: 0:1 (12.) Kürsad Yildirim, 0:2 (36.) Johannes Lakeit, 0:3 (70.) Mustafa Yildirim, 0:4 (73.) Florian Stang. 
Besondere Vorkommnise: Gelb-Rot für Geier (FVB, 86.)


1.Spieltag: FV Brehmbachtal - Kickers DHK Wertheim 1:2

Tore: 
1:0(5.) Florian Stang, 1:1(39.) Luca Englert, 1:2(80.) Pascal Beck

Die Gäste starteten gut in die Partie und hatten gleich in der ersten Minute eine Großchance, die der Brehmbachtaler Schlussmann gut parierte.
Auf der anderen Seite machte es Florian Stang kurz darauf besser, der einen Rückpass zum Torwart clever abfing und zur FVB-Führung einschob

Nach flottem Beginn beider Mannschsften verflachte die Partie in der Folge etwas, wobei die Gäste dennoch das Spiel kontrollierten. In der Mitte der ersten Hälfte hatte der FVB dann Glück, als ein Torschuss der Gäste die Torlatte streifte. Kurz vor der Pause gelang den Kickers dann doch noch der verdiente Ausgleichstreffer. Nach einem Angriff über die rechte Seite und einer Hereingabe in den Rücken der FVB-Abwehr, stand Luca Englert goldrichtig und schob zum 1:1 ein.
Nach dem Seitenwechsel begann die Heimelf druckvoller als die Gäste, konnte jedoch keinen Nutzen daraus ziehen. Auch die Gäste hatten mehrere gute Möglichkeiten, die allesamt vergeben wurden - beiden Teams war die lange Corona-Pause nun anzumerken.
Zehn Minuten vor dem Ende gelang dem DHK dann doch noch der Siegtreffer durch Pacal Beck, der nach einer Ecke per Kopf erfolgreich war. Die Heimelf versuchte gegen Ende nochmal heranzukommen, es blieb jedoch beim Auswärtserfolg der Kickers.




 

 

LogoKreisliga4 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok