Besucherstatistik

Nach langer Planungs- und Vorbereitungszeit war es am 29. Februar 2016 endlich soweit. Der SV Königheim und der FC Gissigheim gründeten am vergangenen Montag im Sportheim des SVK gemeinsam den neuen Verein: „Fußballverein 2016 Brehmbachtal e.V.“

Zu diesem historischen Ereignis kamen 68 Interessierte aus Gissigheim und Königheim und gründeten gemeinsam den FVB. Nach dem die Anwesenden die Satzung einstimmig angenommen hatten, stand die Wahl der ersten Vorstandschaft auf der Tagesordnung.

Dabei wurden Hubert Stang und Michael Berthold jeweils einstimmig als gleichberechtigte 1. Vorstände gewählt. Komplettiert wird das neue Vorstands-Team durch den Schriftführer Daniel Brell, durch den Kassier Timo Berberich und die beiden Spielausschüsse Volker Steffan und Klaus Häfner.

Ebenfalls sind in der neuen Vorstandschaft die Vertreter der beiden Trägervereine Erich Zimmermann für den FC Gissigheim und Frank Schäfer für den SV Königheim vertreten.
Als Kassenprüfer wählte die Gründungsversammlung Karsten Noll und Joachim Köhler.

FVB 2016 Gruendung  FVB 2016 Vorstandschaft

Allen Gewählten wünschte der stellvertretende Fußballkreisvorsitzende Friedrich Morawietz, der die Wahl leitete, ein gutes Gelingen und viel Erfolg für die Zukunft.

Nach dem die Anwesenden auch die Beitragsordnung beschlossen hatten, wurden die beiden neuen Trainer für die offiziell vorgestellt. Die 1. Mannschaft wird zukünftig von Florian Mechler aus Unterbalbach trainiert.
Der Trainer der zweiten Mannschaft wird Ralf Dörr aus Schweinberg. Die 3. Mannschaft wird von einem Vierer-Team trainiert und betreut. Durch diesen neuen Verein werden dann ab der neuen Saison 20016 / 2017 die aktuellen Senioren-Spieler vom SV 1946 Königheim e.V. und vom FC 1921 Gissigheim e.V. mit drei Mannschaften gemeinsam auf Punktejagd gehen.

Der Fußballkreisvorsitzende Georg Alter beendete den offiziellen Teil und würdigte die gute Umsetzung der Vereinsgründung und sprach von einem Novum im Fußballkreis TBB. „Dies sei das erste Mal, dass aus zwei Vereinen, jetzt quasi drei werden“ und er wünschte abschließend dem neuen Verein alles Gute für die sportliche Zukunft.
Im Anschluss wurde dann noch gemeinsam auf den neuen Verein bei einer kleinen Gründungsfeier angestoßen.